THL3 – Verkehrsunfall mit PKW, Person eingeklemmt

Datum: 16. Februar 2022 um 13:10
Alarmierungsart: FME/Sirene Vollalarm
Dauer: 2 Stunden 35 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Erlenbach am Main, Südstraße
Einsatzleiter: ZF Zimmermann Thomas
Mannschaftsstärke: 15 (FF Erlenbach)
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16, MZF, MLF
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Bauhof, FF Wörth, Kreisbrandinspektion, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Erlenbach und Wörth wurden heute zu einem VU in die Südstraße in Erlenbach alarmiert. Das KFZ hatte eine Leitplanke umgefahren und kam anschließend, nach mehreren Metern, in der Umzäunung am Hang eines Regenversickerungsbeckens zum Stehen.

Mit unserem HLF übernahmen wir die erste Verkehrsabsicherung, die Absturzsicherung des Fahrzeuges, sowie die Schaffung eines Erst- und Versorgungszuganges mit schwerem Rettungsgerät. Während der Versorgung durch Rettungsdienst und Feuerwehr musste im Einsatzverlauf eine sog. „große Seitenöffnung“ geschaffen werden. Aufgrund des massiven Fahrzeugbaus, kamen hier mehrere Rettungsscheren, -spreizer, -zylinder und Säbelsägen der FF Wörth und FF Erlenbach zum Einsatz. Anschließend wurde das Dach abgetrennt um eine patientenschonende Rettung durchzuführen. Aufgrund des Verletzungsmusters wurde frühzeitig ein Rettungshubschrauber angefordert, welcher den Verunfallten in eine Klinik abfliegen konnte.