THL3 – Person unter Zug

Datum: 22. Juni 2021 um 10:47
Alarmierungsart: FME/Sirene Vollalarm
Dauer: 2 Stunden 50 Minuten
Einsatzart: THL – Person in Gefahr 
Einsatzort: Erlenbach am Main, Bahnstrecke
Einsatzleiter: 1. Kdt Breunig Carsten
Mannschaftsstärke: 19 (FF Erlenbach)
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16, TLF 16/25, GW-S, MZF
Weitere Kräfte: Bundespolizei, DB Notfallmanager, ELRD, FF Wörth, Kreisbrandinspektion, Kriminalpolizei, Notfallseelsorger, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Zwischen dem Bahnhof Erlenbach und der Haltestelle ICO wurde eine Person unter einem Zug gemeldet. Darauf hin wurden die Rettungskräfte von Feuerwehr/Rettungsdienst/Polizei/DB Notfallmanager alarmiert. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab, betreuten bis zur Übernahme des Rettungsdienstes den Lokführer und evakuierten nach Rücksprache mit dem ELRD und Notfallseelsorger den Zug. Für die evakuierten Personen wurde Schienenersatzverkehr organisiert. Anschließend unterstützen wir die Bergung der Person und reinigten die Einsatzstelle. Zwischenzeitlich konnte der Einsatzleiter der Feuerwehr auf 29 FF-Kameraden zurückgreifen.