THL – schwerer Verkehrsunfall

Datum: 27. Oktober 2017 
Alarmzeit: 16:38 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten 
Art: Verkehrsunfall  
Einsatzort: Erlenbach am Main, Staatsstrasse 2309 Höhe Müllumladedeponie 
Einsatzleiter: 2. Kdt. Breunig Carsten 
Mannschaftsstärke: 17 (FF Erlenbach) 
Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 8, GW-S 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Kurz nach halb fünf am Nachmittag wurden Rettungskräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Staatsstrasse zwischen Erlenbach/Main und Elsenfeld alarmiert. Ein PKW und ein Motorrad sind in einem Kreuzungsbereich frontal zusammengestoßen. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der schwerverletzten Person, stellte den Brandschutz, nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe  mittels Auffangwanne und Ölbindmittel auf und sicherte die Unfallstelle im laufenden Verkehr ab. Die Staatsstrasse war während des Unfalls gut eine Stunde gesperrt. Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren die FF Erlenbach mit 4 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit einem NEF und 2 RTW´s, ein RTH, ELRD, sowie zwei Streifenwagen der Polizei. 

http://www.main-echo.de/regional/blaulicht/art3919,5190040

http://www.main-echo.de/regional/blaulicht/art3919,5190040,C::cme499287,3923704 (Bilder MainEcho)

http://www.main-echo.de/regional/blaulicht/art3919,5190040,E::sts6760,9030 (Kurzfilm MainEcho)