Brandeinsatz – Großbrand

Datum: 27. Dezember 2001 
Alarmzeit: 5:29 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 8 Stunden 31 Minuten 
Art: Brand  
Einsatzort: Erlenbach am Main, Oberer Forstweg 
Einsatzleiter: 1 Kdt. Ziegler Horst 
Fahrzeuge: MZF, LF 8, TLF 16/25, GW-S 
Weitere Kräfte: Bauhof, Bürgermeister, EZV, FF Elsenfeld, FF Mechenhard, FF Obernburg, Gasuf, KBI, KBM, Polizei, Rettungsdienst, THW Obernburg 


Einsatzbericht:

Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge der Feuerwehr stand das Verteilerhaus bereits im Vollbrand. Da die Gaszufuhr noch nicht unterbrochen war, wurde die Erstbekämpfung stark erschwert. Ca. 10 Minuten nach der Funkweckeralarmierung wurde Sirenenalarm ausgelöst. Insgesamt waren ca. 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Später kam das THW mit weiteren 3 Fahrzeugen dazu. Die Polizei und der Rettungsdienst waren ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. 
Nachdem die Gaszufuhr abgestellt war, konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Anschließend übernahm die Feuerwehr Erlenbach die Brandwache, das Ausleuchten der Einsatzstelle und unterstützte die Arbeiter vom Gas- und Elektrizitätswerk bei ihren Arbeiten. Da das Verteilerhaus einzustürzen drohte wurde das THW zur Absicherung für das Gebäude angefordert. Während des Einstatzes bildete sich bei Minustemperaturen Glatteis. Dieses wurde paralell vom Bauhof abgestreut.