Brandeinsatz – Gartenhaus

Datum: 15. November 2010 um 5:43
Alarmierungsart: FME
Dauer: 2 Stunden 2 Minuten
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Erlenbach am Main, Mainhausener Strasse
Einsatzleiter: 1. Kdt Zimmermann Thomas
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, TLF 16/25, GW-S, DLK 23/12, MZF
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Aus noch unbekannter Ursache geriet eine Gartenlaube in der Schrebergartenanlage an der Mainhausener Straße in Brand. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro, außerdem kamen mehrere Kleintiere in den Flammen um.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Hütte bereits im Vollbrand. Die Flammen schlugen gut 10 Meter in den Himmel. Angrenzende Bäume und ein hölzerner Zaun brannten ebenfalls. Noch während der Erkundung durch den Einsatzleiter platzte ein gefüllter Benzinkanister, kurz darauf hat eine Gasflasche über das Sicherheitsventil abgeblasen. Beides verursachte zusätzlich große Stichflammen. Die Einsatzkräfte nahmen zur Brandbekämpfung drei C- und ein B-Rohr vom HLF und dem TLF vor. Die Mannschaft des LF 8 sorgte für die Löschwasserversorgung der beiden Fahrzeuge. Unter Atemschutz barg ein Trupp die Gasflasche und kühlte diese in einer Wanne voll Wasser. Ein weiterer Trupp zog die verbrannten Überreste der Hütte auseinander, um an alle Glutnester zu kommen. Die gesamten Arbeiten wurden mit der Wärmebildkamera unterstützt.
Nachdem der gesamte Haufen mit dem Brandschutt ausgiebig gewässert wurde, konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.